Blog

Moodle-Stammtisch am 21.11.2013 - Erfahrungsbericht der BITKOM Akademie - 115 kompakte blended Learning Kurse mit ca. 2000 TN schnell und preiswert mit Moodle realisiert

Guten Tag!

Erstmalig in den nun fast neun Jahren Moodle-Stammtisch Berlin/Brandenburg ändern wir aus logistischen Gründen das Thema und den Veranstaltungsort.

Neues Thema: Erfahrungsbericht der BITKOM Akademie - 115 kompakte blended Learning Kurse mit ca. 2000 TN schnell und preiswert mit Moodle realisiert

Innerhalb von nur 60 Tagen wurde eine Plattform bei der BITKOM Akademie aufgebaut, die Schnittstellen zum CRM und zum Virtual Classroom hat und so in einen kompletten Workflow eingebunden ist.

Nicht definiert

Lernpfade und Moodle?

In meinen Moodle Train the Trainer-Seminaren wünschen sich die Lehrenden immer wieder ein einfaches Verfahren, damit Teilnehmende z. B. Aktivitäten nacheinander bearbeiten. Der einfachste Weg bei synchronen Lerngruppen ist, die Aktivität oder den Themenabschnitt einfach vor den Teilnehmenden per „geschlossenen“ Auge zu verbergen. Zum passenden Zeitpunkt werden diese zur Verfügung gestellt – wie beim Verteilen von Übungsaufgaben in einem klassischen Seminar.

Nicht definiert

Einladung Moodle Stammtisch in Berlin 19. September - Thema: Simplify your Moodle

Guten Tag,

wir laden zum Moodle-Stammtisch in Berlin-Brandenburg ein.

Thema: Simplify your Moodle

Moodle als international erfolgreiche Lernplattform bietet für die unterschiedlichsten Szenarien Lösungsmöglichkeiten an. Hierzu sind eine Vielzahl von Funktionen technisch hinterlegt. Aber werden sie alle für einen eher individuellen Betrieb wirklich benötigt? Können Kurse zum Beispiel auch ohne die Blöcke Einstellungen und Navigation aus Teilnehmersicht erfolgreich werden? Ralf Hilgenstock, Geschäftsführer vom deutschen Moodle-Partner eLeDia und Moderator vom deutschsprachigem Forum unter moodle.org, wird seine Erfahrungen und Gedanken nicht nur präsentieren sondern ist auch gespannt auf zusätzliche Ideen.

Nicht definiert

„Nicht alles was technisch machbar ist, ist auch didaktisch sinnvoll.“

Das Aussage „Nicht alles was technisch machbar ist, ist auch didaktisch sinnvoll.“ gilt nicht erst seit der immer häufiger anzutreffenden Nutzung von E-Learning-Plattformen. Wer kennt sie nicht, die "wunderschönen" PowerPoint-Folien mit vielen Animationen und Folienübergängen? Wenn man so manchen Online-Kurs betrachtet, kann man sich fast in den alten Zeiten wiederfinden.

Nicht definiert

Die Welt der Browser verändert sich

Der Zugriff auf Webseiten erfolgt mit Hilfe des Browsers. Es gibt verschiedene Anbieter von Browsern (z.B. Mozilla, Microsoft, Apple, Google, etc.). Browser werden regelmässig aktualisiert. Mit jeder neuen Version ergeben sich Änderungen für die Verarbeitung und Darstellung von Webseiteninhalten. Daraus entstehen für die Anbieter von Lerninhalten Herausforderungen. Hier einige Aspekte mit denen wir fast täglich konfrontiert sind:

Nicht definiert

Die Browser-Meldung des Monats

Nach mehreren Jahrzehnten Rechnereinsatz kann ein einfaches Hinweisfenster in einer Software einen doch noch erfreuen. Nachdem eine PDF-Datei im Browser Chrome angeklickt wurde, musste zunächst bestätigt werden, dass man diese Datei wirklich behalten will. Diese Bestätigung wurde natürlich erteilt - Warum habe ich auch sonst auf den PDF-Link geklickt?

In der Folge erschien ein Fenster mit der Meldung:

Nicht definiert

Moodle: Selbstregistrierung von Nutzern

In der Moodle Lernplattform kann man festlegen, dass Nutzer sich selber einen Nutzeraccount anlegen. Danach können sie in Kurse eingeschrieben oder falls dies erlaubt ist, selbst für diese registrieren. Dieses Szenario ist in manchen Bildungseinrichtungen seit vielen Jahren sehr erfolgreich im Einstaz. Wer dies nicht möchte, kann selbstverständlich mit einem Klick die Möglichkeit zur eigenständigen Anlage von Nutzeraccounts abschalten.

Nicht definiert

Seiten

RSS-Feeds abonnieren