Einbinden von Youtube-Videos und das Urheberrecht

Thomas Stadler ist einer der renommierten Anwälte im Bereich des Urheberrechts in Deutschland. Unter internet-law betreibt er einen sehr informativen Blog.

In einem aktuellen Blogbeitrag kommentiert er ein Urteil des Bundesgerichtshofs zur Nutzung des Embed-Codes von Youtube-Videos.

Der Bundesgereichtshof kommt darin zu der Auffassung, wer mit Hilfe eines Embed-Codes Youtube-Videos auf seiner Internetseite einbindet, erleichtere den Zugang zu dem Video und mache sich den Inhalt zu eigen. Dadurch entstehe eine urheberrechtliche Nutzung, die der Zustimmung, des Urhebers bedarf. 

Die Bereitstellung des Embed Codes reicht offenbar nicht als Zustimmung des Urhebers aus. Bis zu einer endgültigen Klärung ist also hinsichtlich der Nutzung derartiger Videos Vorsicht an den Tag zu legen, wenn man Videos einbetten möchte.

Youtube erläutern auf den englischsprachigen Seiten, dass ein Urheber beim Hochladen eine Creative-Commons-Lizenz für ein Video festlegen kann, damit andere Nutzer es weiter nutzen können. Ich habe auf Youtube bislang keine Suchfunktion gefunden, die die Lizenz berücksichtigt.  Auf den Seiten von Creative Commons gibt es jedoch eine Suchfunktion über verschiedene Portale nach Materialien, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlich wurden. Dort ist auch Youtube durchsuchbar.

Nicht definiert
Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt werden und nicht an Dritte weitergegeben.

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.